Wanderparadies
Bergpanorama in Kärnten, St. Urbaner See im Vordergrund

Genusswandern in Kärnten

Als Teil der Gurktaler Alpen und der Nockberge zählt die Simonhöhe mit ihren zwei Gipfeln Paulsberg und Hocheck zu den schönsten Wanderregionen in Mittelkärnten. Sanfte Almwiesen, dunkelgrüne Nadelwälder und klare Gebirgsseen laden zum Verweilen und Genießen der heimischen Bergwelt ein. Zum Entdecken dieses einzigartigen Naturjuwels steht eine große Auswahl an markierten und familienfreundlichen Wanderwegen bereit.

  • Über 50km Wegenetz

  • familienfreundliche Routen

  • Höhenrundwege

  • Viele Möglichkeiten zur Rast

  • Höchster Punkt: Hocheck - 1338m

Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten

Rund um die Simonhöhe und St. Urban erwarten Besucher neben einem Panoramablick von den Karawanken bis in die Steiermark auch einige lokale Sehenswürdigkeiten.
Die kleine Kapelle im malerischen Örtchen Hoch St. Paul gilt beispielsweise als beliebtes Fotomotiv unter Familien, während sich Kinder am Spielplatz des angrenzenden Gasthofs austoben können.
Kapelle Hoch St. Paul auf der Simonhöhe
Urbansee umrahmt von den Bergen in Mittelkärnten
Unweit der kleinen Kirche, etwas weiter nördlich Richtung Wegscheide, befindet sich die „tausendjährige Linde“, zu der ebenfalls ein gepflegter Wanderweg führt. Südlich des Hochecks gelangt man über einen Rundweg zum Galler Berg und weiter zur Schaumühle in Gall. Kleine Bänkchen am Wegesrand laden zu einer Verschnaufpause und dem Genuss des überwältigenden Panoramas über Südkärnten ein.
Wanderbares St. Urban
Wer bis nach St. Urban wandert, kann sich auf den gleichnamigen Badesee, das Renaissance-Schloss Bach, die imposante Pfarrkirche Hl. Urban, eine ehemalige Mithraskultstätte sowie über das bekannte Dobra-Moor mit seiner artenreichen Pflanzenwelt freuen.

Unsere Tourenempfehlungen

Kärntner Kulinarik genießen

Nach einer ausgiebigen Wanderung erwarten dich mehrere Gastronomiebetriebe mit Kärntner Kost in bekannt gemütlicher Atmosphäre. Dazu gehören:
  • der Gasthof Winter in Hoch St. Paul
  • das Gasthaus Wegscheide
  • der Hofladen der Fam. Zemroßer nahe Kreuth
  • die Ausschankhütte „Talstation“ direkt auf der Simonhöhe
  • die Jausenstation Stubinger („Buggl Volte“) östlich des Hochecks
  • der Landgasthof Reidnwirt unweit des Predlkreuzes
  • das Gasthaus Loisebauer an der Zufahrtsstraße zur Simonhöhe
Alle Gaststätten sind zu Fuß und auch bequem per Fahrrad oder mit dem Auto erreichbar.
Gasthaus Loisebauer an der Zufahrtsstraße zur Simonhöhe mit der Stadt Klagenfurt und den Karawanken im Hintergrund